Suche

FederLesen&Meer bei facebook

NachrichtenTicker

Neuheiten, Neuigkeiten, Nachrichten

- wenn ich Ihnen etwas unbedingt und ganz dringend erzählen oder zeigen möchte, Sie auf dem Laufenden halten mag...mehr

Birgit - bigi

bigi Schulz, die Frau von FederLesen & Meer.

Nach über 40 Jahren in und um Bonn herum, kündige ich 2009 meine Stelle bei der besten Firma der...mehr

Bunt statt braun!

Aus immer wieder aktuellem und noch aktuellerem Anlass ist folgende selbstverständliche Erklärung gegenüber Menschen aus meinem privaten und beruflichen Umfeld explizit notwendig:



Meinungsfreiheit ist unser höchstes Gut - Hass ist keine Meinung
©PoliticalCorrectness, RealName unbekannt



Gewisse Vorkommnisse im Netz machen es notwendig, öffentlich zu erklären , was für FederLesen & Meer und meine Person, bigi Schulz, selbstverständlich ist:

Der Mensch Birgit "bigi" Schulz mit FederLesen & Meer und/oder in jeder anderen Funktion arbeitet weder für noch mit rechtsextremen, sogenannten Nazi- Unternehmen – im Gegenteil.

Ich bewege mich grundsätzlich auf demokratischem und legalem Boden und werde entsprechend antisemitische, rechtsradikale oder in irgendeiner anderen Weise menschen- und kulturfeindliche Propaganda nicht tolerieren. Auch von scheinbar unter dem Absender FederLesen & Meer oder bigi Schulz verfassten oder verteilten Statements distanziere ich mich ausdrücklich.

Einer der Urheber dieser leider seit Monaten anhaltenden SpamFluten ist derweil (polizei)bekannt.

Jeder Missbrauch meiner persönlichen Daten oder der Kontaktdaten von FederLesen & Meer wird angezeigt.

Gleiches gilt für den seit einiger Zeit im Netz vorherrschenden Hass, die Diffamierungen und Fakenews einschlägig bekannter geschlossener FacebookGruppen, wie "Was Greifswald bewegt". Hier sind wir seit Monaten mit der Sicherung und Weiterleitung von Beiträgen und Kommentaren beschäftigt. Gerade in sozialen Netzwerken fühlen sich Personen in ihrer Anonymität sicher. Von daher bedarf es eines langen Atems und intensiver Recherchen, um gegen diese Gruppen, die diesen Personen eine Plattform bieten in ihrer Gesamtheit auf juristischem Wege effektiv entgegentreten zu können.

FederLesen & Meer bietet Nazis keine Plattform und distanziert sich von allen Aufrufen zu Gewalt und Hass – in allen Sprachen und aus allen Ländern.

Abgeänderte Textvorlage mit freundlicher Genehmigung des Sperlich Verlags Berlin

Seite nach oben